Kennen Sie noch das beliebte „langweilige Besprechung ertragen“-Spiel Buzzword Bingo? Das könnte man derzeit sehr gut in der Werbung und auf Produktverpackungen mit Nachhaltigkeit spielen!

Buzzwords rund um Nachhaltigkeit

ÖkoUmweltumweltfreundlichökologischBio
NachhaltigkeitnachhaltigGreengrünsozial
inklusivklimaneutralKlimaschutzCO2CO2-reduzierend
plastikfreiMikroplastikrecycelbarklimaschonendumweltschonend
veganvegetarischVeggieregionalNatur
natürlichreinReinheitländlichBäume
ArtenvielfaltBienenFair TradeCradle to CradleCircular Economy
BiodiversitätSustainableSDGPurposeHaltung
GemeinwohlTierwohlnachwachsendÖkobilanzFuture
ESGCSRCO2-KompensationEnergiewende

Selbstverständlich sind diese Worte per se positiv und zeigen Nachhaltigkeit. Seit einigen Monaten treten sie aber geballt auf. Und vor allem in der Werbung … Man gewinnt den Eindruck, (fast) jedes Unternehmen will seine Nachhaltigkeit darstellen. Mal mehr, mal weniger gelungen.

Nachhaltigkeit ernst gemeint

Ob es ein Unternehmen mit seinen Nachhaltigkeitsaussagen ernst meint, oder sich extra für das Marketing wohlklingende Aktionen und Worte einfallen lässt, oder gar im Extremfall Green Washing betreibt, kann man als Konsument nur durch genaues Hinschauen und Hinterfragen erkennen. Ein geflügelter Spruch sagt „Worte sind billig“, ein anderer „nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie erkennen“.

Da werben große Sportartikelhersteller mit Laufschuhen aus Recycling-Material – und dann ist es genau ein Modell im Sortiment. Oder es gibt die Fondsgesellschaften im Finanzwesen, die in ihren „Sustainable Fonds“ auch Mineralölgesellschaften u.ä.  haben. Eine „Alpenmilch“ stammt zwar aus dem – sehr weit gefassten – Alpenraum, kann aber durchaus von Kühen kommen, die niemals aus ihrem Stall herauskamen …

Neben den geschickt gesetzten Signalworten, die Nachhaltigkeit suggerieren sollen, werden vor allem Bilder und Farben eingesetzt. Klassiker sind die grüne Farbe, die glücklichen Kühe auf der Almwiese, die zufrieden frei scharrenden Mistkratzerli (Hühner), Gemüse und Obst zum Reinbeißen … Ob aber wirklich so viel knackig aussehende Erdbeeren im Joghurt sind, zeigt nur der Blick auf die Inhaltsstoffe. Apropos Joghurt: Namen wie „Landliebe“ oder „Almighurt“ suggerieren ja schon durch die Assoziation mit „ländlicher Gegend / Alm = frische Milch von freiweidenden Kühen“ ihre Naturverbundenheit.

Für Unternehmen: schauen Sie sich einmal unsere Checkliste Green Marketing an – sie ist immer noch und gerade jetzt aktuell.
Für Kunde: so erkennen Sie Green Washing.

Damit das gute und extrem wichtige Thema Nachhaltigkeit nicht zum reinen Buzzword Bingo verkommt …

Sie möchten mehr über Green Marketing und CSR erfahren?
Oder suchen eine nachhaltige Marketingagentur mit viel Erfahrung? Dann schreiben Sie uns:

ADRESSE

Nachhaltige Werbeagentur
media4nature GmbH
Helgolander Straße 14
90425 Nürnberg

RUFEN SIE UNS AN!
+49 (0) 911 80 17 580

E-MAIL
info@media4nature.de

     

     

    Loading...