Heute morgen aufgestanden, geduscht und Zähne geputzt = 44 Liter

Gefrühstückt = ca. 400 Liter

Angezogen (Shirt, Hose und Lederschuhe) = 187 Liter

Einmal WC genutzt = 3 Liter

Macht summa summarum 634 Liter Wasser, bevor Sie überhaupt das Haus verlassen haben!

Sie sagen jetzt sicher, kann doch gar nicht sein … o.k., das mit der Dusche, Zähneputzen und WC-Spülung ist ja noch nachvollziehbar. Aber die 400 Liter fürs Frühstück können doch gar nicht stimmen, Sie haben doch nur 2 Tassen Kaffee getrunken?

Das stimmt auch, wenn man den direkten Wasserverbrauch betrachtet. Schaut man sich aber an, welche Menge Wasser benötigt wurde, um die von Ihnen genutzten Produkte herzustellen, sieht die Welt schon ganz anders aus.

Ihr Frühstück bestand aus Kaffee mit einer Prise Zucker, Ei, Brot, Käse? Das Ei allein steht schon für 200 Liter – vor allem für das Futter für die Legehenne.

Und allein für die Herstellung eines Shirts braucht man 2.700 Liter (Zucht und Ernte der Baumwolle, Verarbeitung, Färben). Diesen Wert nennt man auch „virtueller Wasserverbrauch“. Für die Berechnung des virtuellen Wasserverbrauchs der Kleidung in obigem Beispiel haben wir unterstellt, dass die Kleidung insgesamt 100mal getragen wird.

So unbedarft verbrauchen wir das Lebensmittel Wasser. Denn Wasser ist für uns in Mitteleuropa selbstverständlich, für andere Regionen nicht. Und diese Regionen „kommen näher“. Die heißen und vor allem trockenen Perioden nehmen auch bei uns zu, Flüsse trocknen aus bzw. werden von Menschen ausgetrocknet, weil das Wasser zur Bewässerung der Felder und für den menschlichen Bedarf gebraucht wird.

Was das alles mit einer Marketingagentur zu tun hat?

Auch und gerade in der Werbung wird viel und oft gedankenlos Wasser verbraucht. Denn

1 Kilogramm Papier = 3.000 Liter Wasser.

Jetzt rechnen Sie mal aus, wie viel Kilogramm Papier für ein Mailing oder für einen Flyer verbraucht werden. Ein Mailing mit Anschreiben, Antwortkarte, Versandhülle kommt in der Regel auf 20 Gramm. Bei einer Auflage von 50.000 Briefen sind das 1.000 kg Papier. Und damit 3 Mio. Liter Wasser!

Wir sehen es als unsere Aufgabe als nachhaltige Werbeagentur, zu überprüfen, ob so ein Mailing wirklich sinnvoll ist. Und wenn ja, welche Auflage benötigt wird, um den erwarteten Erfolg zu bringen. Außerdem schauen wir, welche anderen Maßnahmen es gibt, die einen niedrigeren Wasserverbrauch nach sich ziehen, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Denn im Marketing gilt nicht, mehr bringt auch mehr, wie manche Werbetreibende zu denken scheinen.

Eine nachhaltige Agentur denkt weiter. Wie kann man wertvolle Ressourcen schützen kann und dabei trotzdem das erwünschte Ziel erreicht.

Quelle Zahlen: eigene Recherchen und BR

Sie möchten mehr über Green Marketing, CSR und Nachhaltigkeitsberatung wissen?
Oder suchen eine nachhaltige Marketingagentur mit viel Erfahrung? Dann schreiben Sie uns:

ADRESSE

Nachhaltige Werbeagentur
media4nature GmbH
Helgolander Straße 14
90425 Nürnberg

RUFEN SIE UNS AN!
+49 (0) 911 80 17 580

E-MAIL
info@media4nature.de

     

     

    Loading...