Sommerzeit – Sauregurkenzeit. Daher haben wir uns einmal in den media4nature Nachhaltigkeits-News umgeschaut. Und festgestellt: da stehen so viele interessante Zahlen & Fakten rund Nachhaltigkeit, Umweltschutz, gesellschaftliche Verantwortung, Klimaschutz und Green Marketing drin – die sind es wert, noch einmal erwähnt zu werden.

Zahlen, die man als ökologisch denkender Mensch kennen sollte

242 kg Papier – so hoch war der deutsche Papierverbrauch pro Kopf im Durchschnitt 2019. Das sind 663 Gramm pro Tag (Zeitung, Toilettenpapier, Schreibpapier usw.).

So hoch ist der jährliche Verzehr pro Kopf in Deutschland: 12,6 kg Rindfleisch, 54,4 kg Schweinefleisch.

346 Mio. kg Fleisch landen pro Jahr deutschlandweit im Müll – das sind über 4 kg je Person!

Regional und saisonal Einkaufen spart 80 kg CO2 pro Jahr, eine benzinsparende Fahrweise fast das Vierfache: 340 kg CO2

Ein Zigarettenstummel braucht 2 bis 7 Jahre, um zu verrotten. Und vergiftet, achtlos weggeschnippt, 40 Liter Grundwasser.

Kaugummis besser nicht auf die Straße spucken! Sie brauchen, weil größtenteils aus Kunststoff, mindestens 5 Jahre zum Verrotten.

Ein Baumwoll-T-Shirt verbraucht, bis Sie es neu tragen, circa 2.700 Liter Wasser (Produktion, Herstellung, Transport).

Fakten, wichtig für Green Marketing, Ökologie & CSR

Die Farbe Grün signalisiert laut Farbwirkungsforschung Hoffnung, Natur, Ausgleich, Harmonie, Heilung, Wachstum. Und steht seit langem für Nachhaltigkeit und Ökologie.

64 % aller Konsumenten in Deutschland sagen „nachhaltig kaufen macht mich glücklich“. Und 47 % der Internet-Käufer weltweit haben schon einmal ein Produkt / eine Dienstleistung nicht gekauft, weil der Anbieter ihre persönlichen Werte verletzte (2019, emarketer.com). Der wichtigste Wert dabei war
Nachhaltigkeit, gefolgt von Umweltschutz und Klimawandel.

Personaler aufgepasst: 84 % der Bewerber finden es „wichtig“ oder „sehr wichtig“, dass ihr neuer Arbeitgeber Verantwortung übernimmt – wichtig fürs Recruiting.

Green Marketing: Ein 20-Gramm Flyer mit einer Auflage von 100.000 Stück (klassische Hauswurfsendung der Sparkassen beispielsweise) bedeutet 2.000 kg Papier. Und damit 6.000.000 Liter Wasserverbrauch!

269,3 Mrd. Euro betrug die Höhe nachhaltiger Geldanlagen in Deutschland im letzten Jahr. Hört sich viel an, ist aber sehr ausbaufähig. Denn der Marktanteil nachhaltiger Fonds und Mandate beträgt „nur“ 5,4 %.

1,3 Billionen Euro wurden übrigens allein von den 24 beim Weltwirtschaftsforum in Davos vertretenen Banken als Darlehen für fossile Energieträger wie Kohle und Öl vergeben. Zwischen der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens 2015 und 2019.

Sie möchten mehr über Green Marketing und CSR erfahren? Oder suchen eine nachhaltige Marketingagentur mit viel Erfahrung? Dann schreiben Sie uns:

 

 

Loading...